Schützenfest

Das Hochfest der Schützenbruderschaft St. Jodokus Wormbach, das Schützenfest, fand dieses Jahr am 29. und 30. Mai statt. Nach der Schützenmesse ging um 15 Uhr der Festzug los. Der amtierende König Markus Krähling mit Ehefrau Daniela und der Vizekönig Bernd Krähling mit Vizekönigin Silvia präsentierten sich den zahlreichen Festbesuchern im Festzug.

Nach dem Festzug wurden Offizier Roland van Ackeren und Christian Tigges mit dem „Orden für Verdienste um das Schützenwesen“ geehrt. Offizier Meinolf Brunert wurde mit dem „Orden für besondere Verdienste um das Schützenwesen“ ausgezeichnet.

Der Nachfolger von Markus Krähling wurde am Freitag gesucht. Bei trockenem Wetter fand der Vogel seinen Meister. Hubertus Peitz aus Ebbinghof gelang nach 139 Schüssen der finale Schuss. Er erwählte seine Ehefrau Doris zur Königin. Sein Vater und Ehrenbrudermeister Josef Peitz stand schon nach kurzer Zeit (45 Schuss) als Vizekönig fest. Begleitet wurde Josef Peitz von seiner Ehefrau Irmgard.